MATCHDAY HERREN

Sonntag, 22. Mai
Anstoß 13.00 Uhr
SW vs Niedernhausen II

WERDE #1

Du bist Torwart und Jahrgang 2005/2006?

SCHWARZ-WEISS

ist das neue Bunt.

SW GOES WILD

Ausflug in die Fasanerie
am 2. Juli

CLUBHEIM 2.0

Aktuelle Infos auf der
Clubheim-Webseite

NEWS

Werde unsere #1

Du bist Jahrgang 2005/2006 und suchst eine Herausforderung als Torwart? Dann bist du bei uns genau richtig!
Melde dich unter 01 72 – 640 88 76 und mache ein Probetraining aus. Wir freuen uns auf dich!

Ostercamp 2022

Vom 19. April bis zum 22. April fand das beliebte Rheinhöhen-Ostercamp statt. Ausgerichtet von den Rheinhöhenclubs Schwarz-Weiß, Blau-Gelb und dem MFFC bot sich den Kindern jede Menge Spaß. Alle freuen sich schon auf das nächste Camp auf der Rheinhöhe. Bilder findet ihr in der Galerie

6000er geknackt

Dank der großzügigen Spenden des Kuratorium der Naspa Stiftung über 1000 Euro sowie der 500 Euro Zuschuss des DJK  Verbandes erreicht unser Spendenkonto aktuell einen Gesamtbetrag von 6.500 Euro. Somit ist 1/3 des anvisierten Zieles erreicht. Mehr auf der Webseite www.clubheim-sw.de

Es geht voran

Aktuelle Infos über den Umbaufortschritt unseres Clubheims findet ihr immer aktuell auf der Webseite www.clubheim-sw.de

WISSENSWERTES

Was bedeutet eigentlich DJK?

Die drei Buchstaben DJK stehen für Deutsche Jugendkraft. Das Wort „Jugendkraft“ ist keine Erfindung der Gründer des DJK-Sportverbandes, es war in der Zeit der Gründung – in der Blütezeit der Jugendbewegung, Ende des 19. Jahrhunderts – ein häufig verwendeter und selbsterklärender Ausdruck der Alltagssprache, der auch in anderen Kulturen, Sprachen und Sportbereichen verwendet wurde (z. B. Italien: Juventus; von lat. iuventus ‚die Jugend‘). Es soll die Summe aller positiven, kraftvollen, kreativen Eigenschaften der Jugendzeit schlechthin bedeuten, ohne dass diese damit auf den Lebensabschnitt Jugend begrenzt wären. (Quelle: Wikipedia)

Mehr als Fußball

Außer der im Rampenlicht stehenden Sportart Fußball, bietet der DJK Schwarz-Weiß Wiesbaden noch weitere Möglichkeiten zur Körperertüchtigung an. Neben Volley- und Baseball gibt es noch Mutter-Kind-Turnen. Links hierzu folgen.

Kleine Zeitreise

Am Abend des 24. Januar 1956 trafen sich einige Sportfreunde im Wiesbadener Kolpinghaus, um den SC Schwarz-Weiß Wiesbaden mit einer Fußballabteilung aus der Taufe zu heben. Norbert „Ferdi“ Ferdinand erlebt als Jugendleiter das erste Spiel der Fussball-Jugendabteilung im Jahr 1964. Auch die Gymnastik-Abteilung erfährt ihre Gründung 1964. 1967 wurde eine Handballabteilung gegründet, die im Laufe der Jahre große Erfolge feiern konnte und die das Damenteam bis in die 1. Bundesliga führte. 1971 wurde der Vereinsname in die heutige Form umbenannt: DJK SC Schwarz-Weiß Wiesbaden. Im selben Jahr wurde eine Volleyball-Abteilung gegründet. Im Jahr 1973 folgte dann die Fußballabteilung mit dem ersten Spiel der Herren in der C-Liga Wiesbaden. Die erste Frauenmannschaft wurde 1974 gemeldet. Ein Jahr später stellte der Verein dann auch eine Zweite Herrenmannschaft. Bis zum Jahr 1985 dauerte es um eine Zweite Damenmannschaft zu melden, zudem wurde eine Unihockeyabteilung gegründet. Die Turngruppe Mutter und Kind besteht sei 1987. Der Hartplatz ist seit 1990 Geschichte, am 18. Mai wird der neue Kunstrasen eingeweiht. Baseball war 1993 ein Thema im Verein und mündete in der Gründung selbiger Abteilung.

Eine ausführliche Vereinschronik findet ihr als PDF hier

DA GEHTS LANG